Produktionsschulen in der Berufsvorbereitung

Fachgespräche 2011: Zukunft der beruflichen Bildung

Produktionsschulen in der Berufsvorbereitung

Hintergrund des zweiten Fachgesprächs waren die Pläne der rot-grünen Landesregierung in NRW zur Reform des sogenannten Übergangssystems, die eine flächendeckende und kontinuierliche Berufsorientierung ebenso vorsehen wie eine Ausbildungsgarantie für alle ausbildungsfähigen Jugendlichen. Ein weiteres Element ist eine Reform der Berufsvorbereitung: Obwohl in anderen Bundesländern wie Hamburg, Mecklenburg- Vorpommern und Hessen gute Erfahrungen mit Produktionsschulen zur beruflichen Integration benachteiligter Jugendlicher gemacht wurden, fehlt in der NRW eine Diskussion über dieses Angebot. Dies nachzuholen und ausloten, was Produktionsschulen leisten und welche Rolle sie auch in NRW einnehmen könnten, war Anlass des Fachgesprächs.

Die beiden Inputs wurden von Prof. Arnulf Bojanowski (Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung der Universität Hannover) und Dr. Cortina Gentner (Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg) gehalten.

Weitere Informationen:

 

 
 
 
 
All rights reserved

Neuen Kommentar schreiben