Von 1991 bis 2016: 25 Jahre politische Bildungsarbeit in Nordrhein-Westfalen

Die Heinrich Böll Stiftung Nordrhein-Westfalen wurde vor 25 Jahren gegründet. Damals wie heute ging es ihr um „die Förderung eines Denken und Handelns, das eine ökologische, solidarische, demokratische und gewaltfreie Gesellschaft und ein von Dominanz und Abhängigkeit freies Verhältnis der Geschlechter zueinander erreichen will.“ (Satzung vom 03.12.1991) In unserem Jubiläumsjahr 2016 blicken wir hier zurück auf Erlebtes, Geleistetes und natürlich die ein oder andere besondere Veranstaltung.

Glückwünsche: Hermann Strahl

"Man geht zu Böll - und geht von Böll mit 7 Ideen für seine eigene Wirklichkeit weg." Unser langjähriger Geschäftsführer und kompetenter Ideengeber Hermann Strahl blickt zurück auf das letzte Vierteljahrhundert. Wir sagen Danke für Deine Arbeit, lieber Hermann! 

Glückwünsche: René Böll

Als Künstler, Sohn unseres Namensgebers und stetiger Wegbegleiter blickt  René Böll auf die letzten 25 Jahre unserer Stiftungsarbeit - wir danken für Dein Vertrauen und freuen uns auch in Zukunft die "Kunst als extremsten Ausdruck der Freiheit" zu fordern und zu fördern. 

Glückwünsche: Mona Neubaur

Eine Haltung für Humanität in der Gesellschaft: Mona Neubaur, Geschäftsführerin unserer Stiftung von 2010 -14, gratuliert zum Jubiläum! Als maßgebliche Mitgestalterin und Wegbegleiterin trug auch sie zur wertvollen Bildungsarbeit bei - wir sagen Danke! 

Glückwünsche: Sven Lehmann

Sven Lehmann, Landesvorsitzender der Grüne NRW, kann auf eine spannende und lehrreiche Zeit bei unseren Veranstaltungen zurückblicken. Wir freuen uns, auch weiterhin als"Ideenschmiede" für alle politisch interessierten Köpfe dienen zu können - vielen Dank für die tollen Worte! 

Glückwünsche: Sylvia Löhrmann

Besser hätten wir es nicht formulieren können: Der gesellschaftliche Auftrag im Sinne der Zukunft und Menschlichkeit bildet den Kern unserer Arbeit - vielen Dank an Sylvia Löhrmann, Schulministerin und stellv. Ministerpräsidentin NRW, für die Glückwünsche und das Begleiten unseres Weges!