Feminismus & Geschlechterdemokratie

Netzwerk-Tagung

Haltung zeigen! Antifeminismus solidarisch begegnen

                Donnerstag, 21. November & Freitag, 22. November 2019
                          Factory Campus, Düsseldorf

Aktuelle Veranstaltungen

Hintergrund

Was ist Feminismus heute?

Feminismus ist ein Sammelbegriff für zahlreiche und vielfältige, oft auch einander widersprechende Konzepte, Strategien und Bewegungen. Daher wird meist der Plural Feminismen benutzt. Feminismus ist sowohl eine aufklärerisch-kritische Theorie, als auch eine weltweite politische Bewegung mit einer mehr als zwei Jahrhunderte alten Tradition.

Was ist Geschlechterdemokratie? 

Geschlechterdemokratie hat die Vision, Demokratie zwischen allen Geschlechtern herzustellen, und zwar nicht nur durch formale Gleichheit, sondern durch die Anerkennung von Verschiedenheit auf der Basis gleicher Rechte und Möglichkeiten. Geschlechterdemokratie ist ein Leitbild und Organisationsprinzip, das geschlechtliche Hierarchien und starre Geschlechterrollen, die in gesellschaftlichen Einrichtungen und Organisationen strukturell „eingefroren“ sind, aufbrechen und verändern will.

Was wollen wir?

• Geschlechterthemen offensiv politisieren
• Neue feministische und geschlechterdemokratische Ansätze kritisch reflektieren
• Netzwerke unterstützen und ausweiten
• Diskurse zwischen Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft initiieren

Warum feministische Errungenschaften gegen Angriffe verteidigt werden müssen

Was ist Antifeminismus und warum ist er ein Problem für die Demokratie?